Business und B2B

Sehr gute Heizkörper

Fasziniert Sie das Thema Heizung? Ja, absolut. Die Anpassung an den Klimawandel ist in diesen Tagen besonders kritisch. Ich möchte Ihnen Gliederheizkörper vorstellen, damit Sie weiter recherchieren und sich ein eigenes Urteil bilden können.
Runde keramische Gliederheizkörper werden hauptsächlich zur indirekten Erwärmung von Wasser, Flüssigkeiten und Erdölprodukten verwendet. Sie werden manchmal in Tanks und Behältern eingesetzt, bei denen die Heizelemente in Tauchrohren untergebracht sind, so dass die Heizelemente ausgetauscht werden können, ohne dass der Tank oder der Behälter entleert werden muss. Die Tauchrohre haben eine große Wärmeübertragungsfläche, sodass die Keramikheizkörper im Tank eine hohe Leistung erzeugen können.
Runde keramische Anschlussheizelemente werden durch Verbinden der Anschlussblöcke (Keramikziegel) gebildet. Unabhängig vom Durchmesser können sie mit einer Mindestlänge von 50 mm geliefert werden. Das Heizkabel wird in den Teilungsnuten verlegt, und die Teilungsblöcke werden zu vollen Heizkörpern zusammengesetzt. Bei größeren Durchmessern können sie in Längen von bis zu 10 Metern montiert werden.
Neben runden keramischen Gliederheizkörpern gibt es zudem noch flache keramische Gliederheizkörper zu erwerben, auch ein sehr spannendes Thema!
Mit flachen keramischen Gliederheizkörpern werden Böden und Seiten von Bädern sowie andere verwandte Gegenstände beheizt. Sie können auch für den Bau kleinerer Glüh- und Aushärteöfen sowie für die Schraub- oder Clipmontage in Kästen verwendet werden. Keramische Flachheizelemente bestehen aus hitzebeständigen Widerstandsdrähten und Keramikprofilen, die den Widerstandsdraht schützen.

Keramische Flachheizelemente werden aus Profilblöcken (Keramikblöcken) hergestellt. Zur Herstellung kompletter Heizkomponenten wird der Heizdraht in die Profilnuten eingelegt und die Profilblöcke werden zusammengesetzt.

Close