Essen und Trinken

Ein neues Weinregal, das alles änderte

Hey Leute,

wer meine Blogs regelmäßig liest, der weiß, dass ich drei große Leidenschaften habe: Kleidung, Einrichtung und Essen. Bei mir gibt es heute einen Blog zu gleich zwei dieser Themen, denn heute dreht sich alles um meine brandneuen Weinregale, die ich vor ungefähr zwei Wochen bestellt habe und die nun fertig bestückt und eingerichtet in meinem Haus stehen. Wen es interessiert und wer da auch noch Ausstattung sucht, kann gern mal dem Shop von wineandbarrels.de einen Besuch abstatten, in dem auch ich meine Regale gekauft habe. Hier findet ihr wirklich alles zum Thema Wein und dazu, wie ihr ihn lagert, organisiert und präsentiert – und damit wären wir auch schon beim Thema Einrichtung! Denn: Ich kann euch sagen, so ein Weinregal macht echt was her! Wenn man wie ich eine relativ große, leere Fläche an der Wand frei hat, gibt es, finde ich rückblickend, keine bessere Art, diese schick zu gestalten, als mit einem hochwertigen Weinregal. Nicht nur, dass ihr dadurch euren Wein bestmöglich lagert und dadurch Qualität und Haltbarkeit sichert, es sieht auch einfach echt schick und cool aus.

Stylisches Weinregal aus Holz mit ganz viel Funktionalität

Ich hätte vorher nicht gedacht, dass ich mich so sehr dafür begeistern würde, aber tatsächlich macht es super viel Spaß Wein zu kaufen (muss gar nicht super teurer Wein sein) und jede Flasche dann an ihren Platz, in die kleine “Wabe” des Weinregals zu legen. Irgendwie hat das etwas Schönes und ich liebe es auch, dass das ganze Regal aus Holz ist. Es ist total gut verarbeitet und bietet meinen Weinflaschen einen natürlichen “Rahmen”. Ich freue mich wirklich jedes Mal, wenn ich zum Essen abends nach unten gehen und eine Flasche Wein aus dem Regal holen kann. Und noch dazu bin ich davon überzeugt, dass jetzt auch der Wein besser schmeckt!

Close